ROUTEN & ORTEINDUSTRIALISIERUNGLERNENAKTEURE
Museen
Besucherbergwerk Barsinghausen
Besucherbergwerk H├╝ttenstollen
Fagus-Gropius-Ausstellung Alfeld
Heimatmuseum Ahlem
Heimatmuseum Garbsen
Heimatmuseum Seelze
Heimatmuseum Wennigsen
Heimatstube Bredenbeck
Heimatstube H├Ąnigsen
Historisches Museum
Luftfahrtmuseum
Museum Burghof Springe
Museum f├╝r Energiegeschichte
Museum Kali- und Salzbergbau
Oelmuseum Kuhlenberg
Stra├čenbahn-Museum e.V.
Torfmuseum
VereineLINKLISTE   Impressum Sitemap  
Sie befinden sich hier:  AKTEURE>  Museen *>  Historisches Museum am Hohen Ufer *
W├Ąhlen Sie ein Museum



Historisches Museum am Hohen Ufer



Hanomag Typ 2/10 (ÔÇ×KommissbrotÔÇť)
Das historische Museum am Hohen Ufer in Hannover befindet sich ÔÇô der Namenszusatz zeigt es an ÔÇô an einer f├╝r die Geschichte der Stadt zentralen Stelle: am Hohen Ufer der Leine, dem Ort, wo um 950 die mittelalterliche Besiedlung Hannovers begann.
Die Besucher erwartet eine Reise durch die Geschichte der Stadt und des Landes Hannovers. Zahlreiche Objekte, Modelle und Inszenierungen f├╝hren in chronologischer Folge durch f├╝nf Jahrhunderte Kulturgeschichte(n).
Die Entwicklung vom mittelalterlichen Marktflecken zur modernen Gro├čstadt wird in einem zeitlich gegliederten Rundgang ebenso pr├Ąsentiert wie der Aufstieg des F├╝rstentums Calenberg zum K├Ânigreich Hannover. Kostbarkeiten aus ├Âffentlichem und privatem Besitz sowie eine F├╝lle von Alltagsgegenst├Ąnden veranschaulichen die vielf├Ąltigen Facetten des st├Ądtischen Lebens.
Hannover als ├╝berregional bedeutender Industriestandort und weltweit bekannte Messestadt ÔÇô auch dieses Kapitel hannoverscher Geschichte wird durch vielf├Ąltige Exponate gegenw├Ąrtig. Produkte und Werbematerialien hannoverscher Unternehmen sowie zeitgen├Âssische Fotografien illustrieren den wirtschaftlichen Aufstieg der Stadt im 19. und 20. Jahrhundert. Der legend├Ąre Kleinwagen Hanomag Typ 2/10, Kommissbrot genannt, ist eine der Attraktionen des Museums.
Die Abteilung 'Leben auf dem Lande' in der zweiten Etage bietet Einblicke in das Leben der Landbev├Âlkerung Niedersachsens vom 17. bis zum 20. Jahrhundert.

Kontakt:
Historisches Museum am Hohen Ufer
Pferdestra├če 6,
Eingang Burgstra├če

30159 Hannover

Telefon: 0511/168-43052

├ľffnungszeiten:
Di, Do: 10:00 bis 19:00 Uhr
Mi - So und an Feiertagen
10:00 bis 17:00 Uhr
montags geschlossen

Eintritt:

regul├Ąr 4,00 Euro
erm├Ą├čigt 3,00 Euro

freitags freier Eintritt

Kinder und Sch├╝ler
von 5 bis 12 Jahren 1 Euro

Schulklassen pro Sch├╝ler 1 Euro 

Preise f├╝r Gruppenbesuche und F├╝hrungen auf Anfrage