ROUTEN & ORTE
ORTE
Faust e.V.
Continental- Gummiwerk Limmer
Lindener Hafen
PreussenElektra Kraftwerk
GĂŒterumgehungsbrĂŒcke
Rangierbahnhof Seelze
Riedel de Haen - Honeywell
TrogbrĂŒcken 1+2
Varta
Continental Werk Stöcken
Gemeinschaftskraftwerk Hannover / Stöcken
Nordhafen
Volkswagen Nutzfahrzeuge Stöcken
AW Leinhausen
Kraftwerk Herrenhausen
HerrenhÀuser Brauerei
WasserkunstINDUSTRIALISIERUNGLERNENAKTEURELINKLISTE   Impressum Sitemap  
Sie befinden sich hier:  ROUTEN & ORTE>  ORTE *>  HerrenhĂ€user Brauerei *
Die Orte der Kanalroute


HerrenhÀuser Brauerei




Die HerrenhĂ€user Brauerei wurde im Jahr 1868 gegrĂŒndet, damals als „Brauerei Wölfler und Wedekind Herrenhausen“. Nach verschiedenen Umfirmierungen und Fusionierungen heißt sie heute Brauerei Herrenhausen KG.

1884 wurde das erste Bier nach Pilsener Art gebraut, 1906 auf Grundlage der  Kurbayrischen Staatsverordnung von 1516 in Norddeutschland das „Reinheitsgebot“ eingefĂŒhrt.

Seit 1889 werden HerrenhÀuser Brauereiaktien an der Börse in Hannover notiert und gehandelt, 1921 war der Höchststand des Kurses mit 740 Prozent.

1913 und 1930 kam es zu zwei Gerichtsprozessen wegen des Namens HerrenhÀuser Pilsener, angestrebt von der Stadt Pilsen, die jedoch beide Prozesse verlor.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Brauerei von englischen Besatzungsmacht beschlagnahmt, fĂŒr die EnglĂ€nder wurden eigens Normalbiere gebraut.

Mit dem Export von Bier nach Übersee beginnt die Brauerei 1961, 1963/64 liegt der Bierausstoß bei ĂŒber 300.00 Hektoliter.

In den 90er Jahren fĂŒhrt die HerrenhĂ€user als erste norddeutsche Brauerei Produkte wie Alsterwasser und Weizenbier ein.

In ĂŒber 130 Jahren haben fĂŒnf Generationen daran gearbeitet, die HerrenhĂ€user Brauerei zu einer traditionsreichen und gleichzeitig innovativen Privatbrauerei zu machen. Die Firma ist heute zu 100 % im Besitz der Familie Middendorff.



Serviceinformationen:

Hannover- Herrenhausen
HerrenhĂ€user Straße 83 -99

Besichtigung:
Mo - Fr jeweils um 9:00 Uhr,
12:00 Uhr, 15:00 Uhr und 18:00 Uhr
nach Anmeldung (0511/7907-225 oder  www.herrenhaeuser.de)

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bahnhof Leinhausen (S1, S2) oder Stadtbahnlinie 4 (Richtung Garbsen) und 5 (Richtung Stöcken), Haltestelle „Leinhausen/Bahnhof“