ROUTEN & ORTEINDUSTRIALISIERUNGLERNENAKTEURE
Museen
Vereine
Arbeitskreis TIG
Atelier Block 16 e.V.
Ausbesserungswerk Leinhausen
B├╝rgerb├╝ro Stadtentwicklung
Calenberger Landsommer
Dingding e.V.
Ehemalige Fuchswerke
H. Wessling / K. Vohn-Fortagne
Hist. Regionalforschung e.V.
Industriegeschichte Deister
Kornbrennerei H. Warnecke
AG Bergwerk im Heimat- und Museumsverein Lauenau
Liselotte L├╝ddecke
Nordstadt online
Quartier e.V.
Schienenbus Seelze e.V.
Stattreisen Hannover e.V.
Telefunken Rundfunkger├Ąte
Willy-Spahn-Park e.V.LINKLISTE   Impressum Sitemap  
Sie befinden sich hier:  AKTEURE>  Vereine *>  Arbeitskreis TIG *
W├Ąhlen Sie einen Verein.



Arbeitskreis Technik- und Industriegeschichte

in der Region Hannover (AK TIG)



Aus Hannover und Niedersachsen stammen bedeutende Pioniere, die weltver├Ąndernde Impulse gegeben haben.
Der Arbeitskreis Technik und Industrie-Geschichte in der Region Hannover, kurz AK TIG, hat es sich zum
Ziel gesetzt, die Industrie-Geschichte Hannovers und der Region sowie die bedeutendsten Pionierleistungen auf dem Gebiet technischer Entwicklungen einer breiten ├ľffentlichkeit zu pr├Ąsentieren.


Frauen und M├Ąnner wie die Astronomin Caroline Herschel, der Erfinder des Kohlemikrofons und Grammophons Emil Berliner, der Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibnitz, der u. a. das bin├Ąre Zahlensystem sowie  Walter Bruch, der das PAL-Color-System entwickelte, Heinrich G├Âbel aus Springe, der die Gl├╝hlampe vor Thomas Alva Edison erfand und Carl Friedrich Gau├č, dem die Welt den Telegraphen verdankt, der geniale Werner von Siemens, Georg Egstorff als Gr├╝nder der Hanomag und der Flugpionier Karl Jatho haben entscheidenden Anteil an der Industrialisierung und damit an Fortschritt und Wohlstand.


F├Ârderer und Mitarbeiter des AK TIG sind engagierte B├╝rgerinnen und B├╝rger, die mit verschiedenen Aktionen an die Pioniere der Region Hannover und ihre au├čerordentlichen Leistungen erinnern und die Bedeutung dieser Forschungen und Entwicklungen f├╝r die Welt dokumentieren.


Ein wesentliches Ziel des 2001 gegr├╝ndeten AK TIG ist es, die Wechselwirkung zwischen Tradition und Fortschritt zu vermitteln und damit f├╝r den Wirtschaftsstandort Region Hannover zu werben.


Die Initiatoren und Mitwirkenden im AK TIG
ÔÇó Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH
ÔÇó Hanomag I G e.V.
ÔÇó Historisches Museum Hannover
ÔÇó Stadtarchiv Hannove

Kontakt:
Arbeitskreis Technik- und Industriegeschichte Hannover in der Region Hannover (AK TIG) 

Norbert Senftleben
Meersmannufer 17
30655 Hannover
Telefon / Telefax: (0511) 54 99 336

Horst-Dieter G├Ârg
Telefon: (05121) 84 856
Telefax: (05121) 98 15 78