Sie befinden sich hier:  AKTEURE>  Vereine *>  AG Bergwerk im Heimat- und Museumsverein Lauenau *
Wählen Sie einen Verein.



AG Bergwerk im Heimat- und Museumsverein Lauenau



Erster Förderwagen nach 51 Jahren am Stollenmundloch Feggendorfer Stollen
Feggendorfer Stollen - Besucherbergwerk im Aufbau
Die recht aktive junge Sparte des Heimat- und Museumsverein Lauenau und Umgebung e.V. befasst sich mit dem historischen Steinkohlebergbau im Deister. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, den Feggendorfer Stollen wieder begehfähig zu machen, um heutigen und späteren Generationen die schwere Arbeit unter Tage im hiesigen Raum vor Ort visuell anschaulich und verständlich zu machen. Bereits im Jahre 1990 wurde das Stollenmundloch des Feggendorfer Stollens restauriert und so vor dem endgültigen Verfall bewahrt. Seit dem Jahr 2003 wird der „Stollen“ nun in gesamter Länge wieder aufgewältigt (restauriert) sowie die Tagesanlagen mit umfangreichen Gleisanlagen, Holzplatz, Bergschmiede und Verladerampe wieder hergestellt. Über Tage ist schon jetzt das weithin einmalige Bild einer typischen Kleinzeche wieder entstanden.
Ebenfalls wird die ehemalige Wetterstrecke am „Jägerweg“ instand gesetzt. Der Einstieg wurde originalgetreu restauriert und ist in dieser Form einmalig im näheren Umkreis.
Besichtigungen finden von März bis Oktober jeweils sonntags um 11 und 14 Uhr statt.

Kontakt:
Grube Feggendorfer Stollen
Herr Florian Garbe
Oberer Triftweg 1
31867 Lauenau / Deister

Telefon: 0173 - 7 81 81 81
Homepage:  www.feggendorfer-stollen.de