ROUTEN & ORTEINDUSTRIALISIERUNGLERNENAKTEURE
Museen
Besucherbergwerk Barsinghausen
Besucherbergwerk H├╝ttenstollen
Fagus-Gropius-Ausstellung Alfeld
Heimatmuseum Ahlem
Heimatmuseum Garbsen
Heimatmuseum Seelze
Heimatmuseum Wennigsen
Heimatstube Bredenbeck
Heimatstube H├Ąnigsen
Historisches Museum
Luftfahrtmuseum
Museum Burghof Springe
Museum f├╝r Energiegeschichte
Museum Kali- und Salzbergbau
Oelmuseum Kuhlenberg
Stra├čenbahn-Museum e.V.
Torfmuseum
VereineLINKLISTE   Impressum Sitemap  
Sie befinden sich hier:  AKTEURE>  Museen *>  Museum f├╝r Energiegeschichte *
W├Ąhlen Sie ein Museum



Museum f├╝r Energiegeschichte(n)



Alte Technik neu entdecken: Museum f├╝r Energiegeschichte(n)

der Avacon AG


Ob Gl├╝hlampe, Telefon oder Radio - die gro├čen Erfindungen des Industriezeitalters h├Ątte es ohne Energie nie gegeben. Was hat  sich ver├Ąndert, seit in den Stra├čen die ersten Gaslaternen brannten und Monteure mit dem Dienstfahrrad unterwegs waren, um D├Ârfer und St├Ądte durch Strom- und Wasserleitungen zu verbinden?


Weit ├╝ber 1.000 Exponate geben Antworten auf viele dieser Fragen und laden ein zu einer Zeitreise durch die Energieanwendung des vergangenen Jahrhunderts. Die Themen der Ausstellung sind vielf├Ąltig: Haushalt, Medizin, Hygiene und Spielzeug sind ebenso vertreten wie Rundfunk, Fernsehen, Beleuchtung, Mess- und Kommunikationstechnik. Viele Ger├Ąte k├Ânnen in Betrieb genommen und ausprobiert werden. Kuriosit├Ąten, technische Fehlentwicklungen aber auch nostalgische Dinge aus dem Alltag faszinieren. Zu den gro├čen Themenbereichen stehen kostenlose Informationsmaterialien zur Verf├╝gung. Einen ersten ├ťberblick vermittelt der Internetauftritt des Museums unter www.energiegeschichte.de

Kontakt:
Museum f├╝r Energiegeschichte der Avacon AG
Humboldtstra├če 32
30169 Hannover

Telefon: (0511) 12 31 16-3 49 41
Internet:  www.energiegeschichte.de

├ľffnungszeiten:
Di - Fr 9.00 - 16.00 Uhr

Eintritt frei

F├╝hrungen:
f├╝r Gruppen ab 10 Teilnehmern und Schulklassen kostenlose F├╝hrungen nach Vereinbarung