ROUTEN & ORTEINDUSTRIALISIERUNGLERNENAKTEURE
Museen
Besucherbergwerk Barsinghausen
Besucherbergwerk H├╝ttenstollen
Fagus-Gropius-Ausstellung Alfeld
Heimatmuseum Ahlem
Heimatmuseum Garbsen
Heimatmuseum Seelze
Heimatmuseum Wennigsen
Heimatstube Bredenbeck
Heimatstube H├Ąnigsen
Historisches Museum
Luftfahrtmuseum
Museum Burghof Springe
Museum f├╝r Energiegeschichte
Museum Kali- und Salzbergbau
Oelmuseum Kuhlenberg
Stra├čenbahn-Museum e.V.
Torfmuseum
VereineLINKLISTE   Impressum Sitemap  
Sie befinden sich hier:  AKTEURE>  Museen *>  Museum Kali- und Salzbergbau *
W├Ąhlen Sie ein Museum



Nieders. Museum f├╝r Kali- und Salzbergbau e.V.



Renaturierte R├╝ckstandshalde Empelde

Das Nieders├Ąchsische Museum f├╝r Kali- und Salzbergbau hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte des Kalibergbaues in Niedersachsen aufzuarbeiten und wach zu halten.
Auf 250 m┬▓ Ausstellungsfl├Ąche werden gezeigt:
die Entstehung der Kalilager,
Gewinnung und Verarbeitung der Salze ├╝ber und unter Tage,
Industrie- und Sozialgeschichte,
Salzausstellung mit ├╝ber 300 verschiedenen Salzstufen aus aller Welt.
In dem nachgebauten Streckenvortrieb kann man einen F├Ârderwagen schieben oder Salz klopfen.
Ein besonderes Erlebnis ist eine gef├╝hrte Tour auf die renaturierte R├╝ckstandshalde.

Kontakt:
Nieders├Ąchsisches Museum f├╝r Kali- und Salzbergbau e.V.
An der Halde 8
30952 Ronnenberg-Empelde
Telefon: (0511) 43 40 744 (AB) oder 43 83 603 (w├Ąhrend ├ľffnungszeiten) Internet:  www.nds-kalisalzmuseum.de

├ľffnungszeiten:
sonntags 10 bis 14 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung 

F├╝hrungen:
mit Diavortrag f├╝r Gruppen, an jedem Tag nach Vereinbarung m├Âglich
Geb├╝hr f├╝r F├╝hrung im Museum: 15,- Euro
Geb├╝hr f├╝r F├╝hrung Museum und Halde: 20,- Euro